Hennie's Inn

TERMINE:

Freitag 19.07.2024.                 

Manic Depression

Poetry Rock nennen die „Jungs“ von Manic Depression ihre Musik, bei der sie das aus ihrer Sicht nahe liegende Kunststück vollbringen deutsche Dichtung mit schrägen Rocksounds zu verbinden, – und das schon seit 2010, dem Gründungsjahr der Band.

Wer sich Jahrzehnte lang mit Musik beschäftigt, hat na­türlich schon viele gute Sounds gehört, die sich eingeprägt haben. Und das merkt man der Band an: Von Blues über Rock bis hin zum Punk reicht die Stilpalette, die Manic Depression bislang auf die Bühne gebracht hat. – Und was die Texte angeht, da liegen den Musikern vor allem jene literarischen Werke am Herzen, die die deprimierenden, düsteren und abgründigen Seiten des Daseins und Alltags thematisieren. – So etwa, wenn sie Goethes „Wandrers Nachtlied“ vertonen, bei dem sie die Verzweiflung über die unvermeidliche Sterblichkeit herausschreien. Die existenzielle Einsamkeit in Hesses „Im Nebel“ unterstreichen sie mit einem Mix aus melancholisch-cleanen Gitarrenklängen und verzerrt-rotzigen Hardrock-Riffs. Und in eines ihrer Stücke, das einen unbarmherzigen grausamen Gott anprangert, lassen sie Zeilen aus Goethes religionskritischer Sturm-und-Drang-Hymne „Prometheus“ einfließen. – Allerdings kann es bei Manic Depression textlich auch ganz alltäglich deprimierend zugehen, z.B. bei ihrer Interpretation von Erich Kästners „Sachliche Romanze“ über eine zerbrochene Liebesbeziehung. Die reine Verbreitung von Frohsinn ist also nicht gerade das Hauptanliegen der Band.

Manic Depression – das sind neben dem Gitarristen und Sänger Gregor inzwischen Bassist Volker, der seit vielen Jahren in den verschiedensten Musikprojekten aktiv ist, sowie der „Grandseigneur“ der Band Otmar am Schlagzeug. In Bottrop hat sich die Band vor allem als Mitbegründer des jährlich stattfindenden Neujahrsrock-Festivals einen Namen gemacht.

 

Manic Depression sind…

Volker Vienken  – Bass / Saxophon

Otmar von Trümbach – Schlagzeug

Gregor Stratmann  – Gitarre / Gesang

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

Samstag 27.07.2024 Stratus Quo                  

Stratus Quo ist die ultimative Hommage an die legendäre britische Rockband Status Quo, eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. In klassischer Rockbesetzung mit 2 Gitarren, Bass, tighten Drums

und einem ausdrucksstarken Gesang werden die Quo- Klassiker in .

einer powergeladenen Performance gerockt.

Erlebt mit „Stratus Quo“eine aussergewöhnliche Rocknacht!!

 

 Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

03.08.2024. Kerry Kennys

Band 

      

Über Kerry

Internationale Gäste diesmal sogar aus Übersee: Die KERRY KENNY BAND aus Bloomsburg/Pennsylvania (USA) beehrt uns am Samstag, den 03.08.2024 auf  ihrer Belgium/Germany Tournee ’24.

 Kerry Kenny ist eine brilliante Bandleaderin, Songwriterin und Gesangsvirtuosin. Ihr musikalischer Background stammt aus dem Irish Pub ihrer Familie genauso wie aus den Beatles LPs ihres Vaters. Auf Reisen durch Asien und Europa hat sie weitere Einflüsse aufgesogen und präsentiert heute eine Live-Performance befreit von den Zwängen eines bestimmten Genres. Ihr Debut Album „Pining time“ wurde 2023 veröffentlicht, es enthält zwölf Songs voller ansteckenden Melodien, beeindruckender Soli und überschwänglicher Grooves, die auch in Hennie’s Inn zu Gehör gebracht werden. Hinzu kommen neue Songs aus dem für November 2024 geplanten zweiten Album, die erstmalig live gespielt werden, sowie bekannte Hits aus Kerrys schier unerschöpflichen All American Songbook. Ihre KERRY KENNY BAND ist ein Kollektiv aus erfahrenen Musikern, die sich auf kleinen Club-Bühnen genauso wie auf großen Open Airs zu Hause fühlen.

 Es wird ein besonderer und außergewöhnlicher Abend. Kommt alle und bringt alle mit. Der Eintritt ist frei, die Band freut sich über eine Anerkennung durch das Publikum in Form einer Hutgabe!

 

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

Samstag 10.08.2024. Noise@Six.

Wenn sich 6 Tonkünstler*innen regelmäßig, nach getaner Arbeit, um 6.00 pm treffen um Musik zu machen, dann muss daraus eine Band werden.
Das war der Anfang der, 2022 aus dem Kreis Recklinghausen, gegründeten Coverband Noise@Six.

Kaum hatten sich die Musiker*innen, bestehend aus 2 Frontfrauen und 4 Männern an den Instrumenten formiert, wurden schon die ersten Live-Gigs gespielt.
Seitdem spielen Noise@Six regelmäßig auf heimischen Bühnen.

Noise@Six covern von Anouk über die Foo Fighters bis Steve Wonder und liefern eine musikalische Zeitreise. Rockiger Sound wechselt auch mal zu akustischer Sentimentalität.

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

17.08.2024 Blue Special Edition

Jazz, Funk und Soul Satte Bläsersätze, ein groovender Rhythmus und spannende Improvisationen sind die Stärken von „Blue Special Edition Die achtköpfige Formation aus dem Ruhrgebiet, rund um die Essener Soulsängerin Birgit Wojan, verbindet die brodelnde Energie des Funk mit der eleganten Raffinesse des Jazz und den erdigen Elementen des Blues. Das Repertoire reicht vom treibenden Shuffle bis zur feinfühligen, souligen Ballade. In neuer Formation mit dem Schlagzeuger Hannes Stoppel und der Altsaxofonistin Carola Lendeckel geben sie einen musikalischen Einblick in ihre gemeinsame Arbeit. Bandleader und Tenorsaxofonist Uwe Poschkamp, sowie Eric Hörnemann am Baritonsaxofon vervollständigen den Bläsersatz. Peter Stahlhauer an der Gitarre und Keyboarder Rolf Pfitzner ergänzen mit Michael Schaus am Bass die Rhythmustruppe. Es erwarten Sie musikalische Leckerbissen, fernab vom Mainstream und immer sprichwörtlich „gegen den Strich gebürstet“. Blue Special Edition wird das Publikum zum „Wippen“ bringen!

 

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

 24.08.2024. ROLLINGEXILE

Die international besetzte Indierockband ROLLINGEXILE aus London gastiert bei ihrer diesjährigen Tour das zweite Mal in Hennie’s Inn Bottrop

Gegründet wurde die Band 2013 von CHARLIE HALLINAN, der zuvor in Dublin als Drummer für BERLIN und U2 ein Stück irische Rockgeschichte geschrieben hatte. In 2013 war Rollingexile auch als Support für die BOOMTOWN RATS auf Europatour. 

Mittlerweile hat die Britrock bzw. Indierockband 4 Alben und 1 EP veröffentlicht und war in 2019 als Support bei RAY WILSON (Ex-Genesis /Stiltskin) in Duisburg vor rund 3000 Zuschauern auf der Bühne.

Momentan arbeiten die Profimusiker in den Wembley-Park-Studios am 5. Album.

In den vergangenen Jahren spielten sie außer in England auch in den USA, Italien, Irland und Deutschland.

in 2024 sind von Mitte August bis Anfang September wieder auf deutschen Bühnen zu sehen mit dem Schwerpunkt NRW.

Sie präsentieren dabei Songs aus ihren 4 Alben plus einige Cover und aktuell einige Stücke, die bisher unveröffentlicht sind und auf dem neuen Album erscheinen sollen. Ein Kritiker bezeichnete die Musik von Rollingexile als „Rockmusik mit Ohrwurmcharakter“. In NRW hat sich ein kleiner Fanclub (160 Mitglieder) gegründet, der die Band bei den Liveauftritten gut unterstützt.

Die derzeitige Besetzung:

 

Charlie Hallinan (Irl)  voc, git

Leonardo Landini (I)  bass

Joe Kash (UK) git

Federico Bianco (I) git

Django Hebing (NL) dr

Joe und Federico wechseln je nach Verfügbarkeit

Manger: Peter Scharfen (Bochum)

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

14.09.2024 SHOES SAILIN

Presseinfo

Rock, Soul, Blues und Disco-Music passen nicht zusammen? 

Die Sailin‘ Shoes stehen auf der Bühne, um genau vom Gegenteil zu überzeugen.

Wir begegnen fünf gestandenen Musikern aus dem Ruhrpott, die sich seit Jahrzehnten einer gemeinsamen Leidenschaft verschreiben und ihre musikalischen Erfahrungen bereits in verschiedenen Formationen erworben haben.

Ja, die Sailin‘ Shoes sind tatsächlich eine Cover-Band. Doch nicht eine von der Stange, mitnichten eine nach Schema F. Denn sie schmücken ihr facettenreiches Programm nicht mit den einschlägigen Gassenhauern, die man auf jedem Dorf- oder Stadtfest hört.

Die Shoes feiern stattdessen mit Hingabe ein Fest voller klassischer Rocksongs. Wir staunen über große Namen wie Van Morrison, Dire Straits, Lou Reed, Joe Cocker und Bruce Springsteen, schlendern durch einen bunten Soul-Garten mit alten Marvin Gaye, Curtis Mayfield und Stevie Wonder Nummern, klettern aufgeregt in den rollenden Blues-Zug, der uns mit Songs von Canned Heat, J.J. Cale und Bobby Blue Bland bekannt macht und landen schließlich freudestrahlend in der 70er Jahre Disco-Ära, die uns mit Hot Chocolate, Dr.Hook & The Medicine Show, Michael Jackson, Shirley & Co und George McCrae ein paar hüftschwingende Tanzperlen beschert.

Und auch wenn sich der wirbelnde Kreis mit ein paar ausgesuchten 80er Jahre New Wave Krachern von Talking Heads, The Clash und Robert Palmer ganz allmählich schließt, käme wohl kaum jemand auf die Idee dieser gewagten Stilmixtur seine Berechtigung abzusprechen. Denn die Idee hinter all diesen großartigen Songs bleibt stets ein und dieselbe: Let the good times roll!!

Die Sailin‘ Shoes überzeugen mit Leidenschaft und Spielfreude und destillieren diesen zeitlosen Mix aus Klassikern und  seltener gehörten Songs in ein Konzerterlebnis, das die Sinne anregt und sich stilsicher aus der reichhaltigen Schatztruhe einer fabelhaften musikalischen Ära bedient.                                                                                   

 Kontakt: Olaf Behrends – olaf.behrends@online.de

Sailin`Shoes – Line-Up:

Atti Stoppek – Drums, Percussion, Gesang

Dirk Röder – Gitarre Gesang

Jochen Lehmann – Sopran-, Alt-, und Tenorsaxophon, Querflöte

Olaf Behrends – Gesang, Gitarre

Oliver Klon – Bass, Mundharmonika, Gesang

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

21.09.2024 The Groove Counts

Presseinfo

 „The Groove Counts“

 Wir haben zwar kein „blaues Blut“ in den Adern aber dafür

„Blue Notes“ in unserer Musik.

 Wir bieten euch: „BLUES & MORE“

 In klassischer Besetzung Bass, Gitarre und Schlagzeug kreieren,

zelebrieren und spielen die drei Musiker:

Klaus Neuenhaus –  el. fret- & fretless Bass, Backing Vocals

Andreas Stoppek –  Drums & Percussion

Frank Schut          –  el. Guitar, Harmonica & Lead vocal

 Blues (von Chicago bis Texas)…

hier zieht sich die Palette vom roughen Big City Blues bis zum Croonersong

Americana  & Artverwandtes…

amerikanischer Songwriter und aber auch viele Eigenkompositionen.

Musik die Spaß macht, die zum Tanzen verleitet, die einem zum Zuhören animiert.

Die „Herzöge des Grooves“ lassen euch nicht nicht aus dem Takt

kommen. Versprochen!  Genug der Worte !   Freut euch auf:

 

Einlass:19.00

Beginn:20:00

Hut Konzert

 

 

 28.09.2024  ClaptonMania

Einlass. 19.00 Uhr  Beginn: 20.00

Veranstalter: Tom Freitag & ClaptonMania

Vorverkauf: Eventim (12,- EUR)

Link: https://www.eventim.de/eventseries/claptonmania-the-music-of-eric-clapton-3370393/?affiliate=EYA

Abendkasse: 15 EUR

Tom Freitag & ClaptonMania – The Music of Eric Clapton

Eric Clapton ist seit den frühen sechziger Jahren einer der stilprägendsten Akteure im internationalen Rock-Business und bereits zu Lebzeiten eine Legende. Tom Freitag ist seit vielen Jahren als musikalischer Botschafter in Sachen Eric Clapton unterwegs. Mehrere hundert Konzerte haben er und seine Band ClaptonMania, in unterschiedlichen Formationen, in ganz Deutschland gespielt. TV-Konzerte, Radio-Interviews und Features in Fach-Magazinen – der Wahl-Hamelner hat weit über die regionalen Grenzen Aufmerksamkeit und Anerkennung erfahren. Insbesondere für seinen Ansatz, die Songs von Eric Clapton mit eigener musikalischer Handschrift zu versehen.

Tom Freitag & ClaptonMania präsentieren die gesamte Bandbreite des Repertoires der englischen Musikerlegende – Blues, Rock und Pop inklusive aller Hits von „Mr. Slowhand“. Hierzu zählen Songs wie Layla, Tears In Heaven, Can’t Find My Way Home, All Your Love, Crossroads, Sunshine Of Your Love, White Room, Let It Rain, I Shot The Sheriff, Lay Down Sally, Cocaine, Bad Love, My Father’s Eyes, Change The World und Wonderful Tonight u.v.a.

Tom Freitag und seine Bandkollegen sind aber nicht nur in Sachen Clapton unterwegs. Musikalische Beiträge für andere Musiker sowie Veröffentlichungen eigener Kompositionen, Songs aus den Genres Singer-/Songwriter, Blues-Rock, Rock und Pop zeugen ebenso davon, wie Konzertauftritte mit national und international agierenden Künstlern. Darunter befinden sich Musiker und Bands wie Ben Granfelt (Leningrad Cowboys, Wishbone Ash), Eamonn McCormack (Rory Gallagher, Nils Lofgren, Beth Hart), Blues Company, Greg Copeland, Cliff Stevens, Richie Arndt, Gregor Hilden, Michael Vdelli, Jane, Henrik Freischlader, Donny Vox, Jimmy Cornett, Dr. Feelgood, Andreas Diehlmann, Jochen Volpert, Krissy Matthews, Michael Krowas, u.v.a.

Band Line-up:

Tom Freitag: guitars, vocals

Ralf Stege: guitars, vocals

Stephan Heib: bass, vocals

Frank Boestfleisch: drums, percussion

Lasst Euch diese außergewöhnliche musikalische Reise auf den Spuren von „Mr. Slowhand“ nicht entgehen!

www.claptonmania.de

 

 

 

… weitere Termine folgen!